Der Park des Hochofens U4 steht für das Fenschtaler Industrieerbe. Als Industriemonument, das dank Aufnahme in den Zusatzbestand historischer Denkmäler erhalten geblieben ist, ist der Park-Hochofen U4 der letzte von 6 Hochöfen des Verhüttungswerks aus 1890. Er ist heute eines der seltenen noch erhaltenen Denkmäler der Stahlindustrie zu Beginn des 20. Jh. in Frankreich. 25 Jahre nach der Stilllegung des Stahlwerks ist es eine reine Kulturerbestätte.

Tagsüber finden Führungen statt, die von ehemaligen Stahlarbeitern und Mécilor-Verbandsmitgliedern geleitet werden. Nachts wird die Industrieanlage illuminiert und verwandelt sich in ein modernes Kunstwerk mit dem Titel „Tous les soleils“ von Claude Levêque.

Seit 2016 erstreckt sich das nachts illuminierte Kunstwerk bis in die Gießhalle und ist im Rahmen von Führungen zugänglich. Eine echte Gelegenheit für die Besucher, künftig direkt ins Innere des Hochofens zu gelangen.

Während der Saison ist für Groß und Klein ein komplettes Programm geboten, das sich als Brücke zwischen Kulturerbe, Kunst und Wissenschaft versteht. Als Tournee rund um die Straßenkünste und den Bergkessel eröffnet sie einen neuen Blick auf das ehemalige Werk.

-
+