Die Stadtgemeinde Metz erstand den Botanische Garten 1866 von der Baronin von Espée, und er ist heute einer der neuralgischen Punkte der Stadt Metz. Der etwa 4,4 ha große Landschaftsgarten oder „Englische" Garten hat bemerkenswerte Bäume, wie den persischen Flieder, den amerikanischen Christusdorn oder den Nesselbaum zu bieten.

-
+